Dienstag, 10. Oktober 2017

Die I-Stent Story

Medizinische Erfolge und extreme Patientenzufriedenheit durch ein neues Operationsverfahren bei Grünem Star.  


Darunter versteht man die Implantation eines aus Titan bestehenden winzigen Röhrchens (siehe Abb. unten), das das Abflusssystem des ständig produzierten Kammerwassers erweitert und so den Augendruck senkt. Die Operation ist vollkommen schmerzfrei, benötigt wenige Minuten und ersetzt die weitere Verwendung von drucksenkenden Augentropfen.

Die bisherigen Erfolge in der chirurgischen Behandlung des grünen Stars (Glaukom) unter Anwendung des iStent inject - Verfahrens sind ausgezeichnet. In Innsbruck können bis zu fünf Patienten an einem Tag mittels dieser Methode operiert werden. 

Für weitere Informationen zum iStent inject, möchten wir Sie auf den Beitrag in unserem Blog vom 8. Oktober 2016 hinweisen (Link: http://blog.zirm.net/2016/10/mini-operation-senkt-bei-grunem-star.html ). Wer noch mehr wissen will,  der besuche www.zirm.net/istent.  Auf Anfrage werden wir gerne weitere Auskünfte geben und Betroffene beraten. Dazu senden Sie uns bitte ein Email unter: istent@zirm.net .

Mag. Katharina Pribil
Pressestelle der AUGENKLINIK ZIRM



Keine Kommentare:

Kommentar posten